Bundesgymnasium und Realgymnasium Erlgasse 1120 Wien, Erlgasse 32-34, 01/813 91 82 – 0
1120 Wien, Erlgasse 32-34, 01/813 91 82 – 0

math.space

Unser Ausflug zum math.space

Unser Ausflug war in mathspace sehr aufregend. Wir haben über Sir Roger Penrose geredet.
Dann haben wir über Parkettierungen gesprochen, und haben selber Parkettierungen aus Leder als Formen aufgelegt, die periodisch waren. Sir Roger Penrose ist durch die ganze Welt gereist, um Parkettierungen der Welt anzuschauen und um sie zu fotografieren. Das haben wir uns auf dem Beamer angeschaut. Frau Professor Crillovich-Cocoglia hat uns beim aufbauen fotografiert. (Wir haben sicher lustige Grimassen gemacht XD.)
Die zwei netten Frauen die dort arbeiteten haben einen passenden Rahmen um die periodischen Formen gelegt und dadurch haben wir kontrolliert ob unsere Formen richtig zusammen gesetzt wurden. Nachdem wir kontrolliert haben, haben wir die unperiodischen Formen als Parkett gelegt. Dadurch entstanden viele schöne Sterne. Als wir mit allem fertig waren gaben uns die netten Frauen Blätter, mit ganz vielen Formen, damit wir es zu Hause nachmachen können.

DAS WAR DER BESTE AUSFLUG EVER :D!!!!!!!!!!
P.S.: Natürlich nur mit der nettesten Lehrerin !!!!

Name: Cynthia, Nora

Mathe.Space Ausflug

Wir waren gestern im math.space. Am Anfang haben wir über viele Formen geredet.
Danach haben wir über Sir Roger Penrose und über Parkettierungen gelernt.
Die math.space Leiterinnen haben uns viele Parkettierungen am Beamer gezeigt.
Sie erzählten uns, dass Sir Roger Penrose eine Weltreise gemacht hat um Parkettierungen zu finden.
Dann haben sie uns Formen gegeben und wir musste Parkettierungen machen ohne dass eine Farbe die andere trifft.
Als Sir Roger Penrose nach Hause kam sah er sehr viele Parkettierungen in seinem Garten und auf dem Haus.
Wir haben gelernt dass Parkettierungen

  • keine Löcher haben dürfen.
  • Sie dürfen sich nicht überlappen und
  • sie müssen die gleiche Form haben.

Sir Roger Penrose hat dann nicht-periodische Parkettierungen gefunden.
Wir durften dann selber nicht-periodische Parkettierungen legen.
Anschließend gaben sie uns Zettel zum mitnehmen um selber aus Papier nicht-periodische Parketierungen zu machen.
Danach sind wir mit der U-Bahn zurück in die Schule gefahren. Schließlich waren wir dann noch 6 Stunden in der Schule. Zuhause erzählten wir es unsren Eltern.

Name: Nikola und Aleks