Archiv des Autors: Johannes Fuchs

Benefit of Science

Kurz vor Weihnachten 2017 startete im Rahmen des Chemieunterrichts in der 4. A das Projekt

Benefit of Science

Ziel des Projekts ist es, dass die Beiträge den Schülerinnen und Schülern aber auch uns Erwachsenen bewusst gemacht wird, dass der Wohlstand, die Bequemlichkeiten und die Gesundheit unserer heutigen Gesellschaft vieler Ideen, Erfindungen, Entwicklungen und Errungenschaften der Naturwissenschaften bedurfte. Weiterlesen

Chemieolympiade

In diesem Schuljahr konnte an unserer Schule wieder „Chemie-Olympiade“ angeboten werden, ein Kurs, der von der „Synthese“ von Gummibärchen bis zur potentiometrischen Titration und von der einfachen Berechnung von Stoffmengen über komplexe organische Reaktion bis zur Interpretation von Magnetresonanzspektren (NMR-Spektren) viele Themenbereiche in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden umfasst. Weiterlesen

Das Feuer und die Chemie

WP_20160413_10_07_35_ProBrände, aber auch die Verbrennungsprodukte können sehr gefährlich werden, vor allem dann, wenn man hektisch und falsch reagiert. Daher haben wir uns im Chemieunterricht mit dem Thema Verbrennung sowohl in der Theorie als auch mit zahlreichen Versuchen eingehend beschäftigt. Einige davon werden von Michael Gach (4.B) beschrieben: Weiterlesen

Österreichische Chemie-Olympiade (ÖCHO)

1Der Vorbereitungskurs ist im Rang einer unverbindlichen Übung, also ohne Leistungszwang aber mit Anwesenheitspflicht. Es ist ein Hochleistungskurs in Sachen Chemie, sowohl in Theorie als auch in der Praxis. Dabei sind Selbstorganisation und selbständiges Handeln gefordert, es wird scharfes, logisches Denken trainiert und der Umgang mit Geräten und Stoffen geübt, mit denen die meisten Menschen nicht in Berührung kommen.
2Gegen Ende des Schuljahres finden die Wettbewerbe – die eigentliche Olympiade – statt, zuerst im Kurs, dann landesweit (etwa 120 TeilnehmerInnen aus ganz Wien), gefolgt vom Bundeswettbewerb und dem Internationalen Wettbewerb (ICHO), an dem ca. 80 Nationen teilnehmen, und der in irgend einer Universitätsstadt der Welt durchgeführt wird.
Reich werden auch die Gewinner der ICHO nicht, aber jeder einzelne Teilnehmer an der ÖCHO hat die Erfahrung gemacht, wie groß seine persönlichen Fähigkeiten sind, und ist in der Lage, über den eigenen Tellerrand zu blicken. Weiterlesen

Kulturreise der 8. A nach Prag

CIMG1099Vom 21. Bis 24. Februar 2015 unternahmen 16 SchülerInnen der 8. A eine schullaufbahnabaschließende Kulturfahrt in Begleitung des Klassenvorstands Johannes Fuchs und des Englischlehrers Hanno Pipic nach Prag. Pünktlich um 10 Uhr startete der Fernbus vom Busbahnhof Stadioncenter. Die Stimmung unserer Gruppe war gut und voll spannender Erwartung. In der angegebenen Zeit erreichten wir Prag, fuhren mit der U-Bahn (die Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel sind schon von Wien aus organisiert worden) zum Wenzelplatz und gingen ein paar hundert Meter in die Krakowska 3 zum Hostel JoySpot. Weiterlesen