Archiv des Autors: Claudia Gassner

Der Unterricht wird zum Lokaltermin

Die 1D hat als Klassenlektüre „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner gelesen. Der Titel des Buches bezieht sich auf ein Theaterstück, das die Schüler aufführen und unter dem Motto „Der Unterricht wird zum Lokaltermin“ steht. In diesem reisen Schüler unter anderem zu den Pyramiden nach Ägypten und zum Nordpol, um vor Ort – und nicht im Klassenzimmer – zu lernen. Weiterlesen

Der Schikurs der 3. Klassen

Sonntag

Nachdem wir in Radstadt angekommen waren, aßen wir zu Mittag. Es gab Nudeln. Danach bezogen wir unsere Zimmer, in die wir uns schon während der Busfahrt eingeteilt hatten.

Anschließend gingen wir noch Schifahren und Snowboarden, und fuhren mit der Gondelbahn und dem Sessellift. Nachdem wir mit den Schiern ins Tal gefahren waren, stiegen wir in den Bus ein, fuhren zurück ins Quartier und aßen Hühnerkeulen zu Abend. Insgesamt war es ein schöner Tag. Weiterlesen

Die Klasse 3C hat am Klima-Aktionstag zwei Insektenhotels hergestellt

Bastelanleitung für ein Insektenhotel

Materialien: Laubsäge, Karton, Sperrholzplatte, Schilf, Heißkleber, Bleistift, Radiergummi, Dreieck, Holzbohrer, Schleifpapier, Hasenstallgitter, Hartholz, Tacker, Teermatte

Um ein Insektenhotel herzustellen, musst du zuerst eine gewünschte Skizze mit den Maßen auf ein Blatt Papier anfertigen. Als Nächstes zeichne auf Sperrholz (Plattenform) die Größe der auszuschneidenden Platten ein. Weiterlesen

8A’s trip to Trieste

Thursday, Sept. 19th
Having settled in after our arrival, we met Susanne. With her interesting and competent tour-guiding, she showed us sights of Trieste which were definitely worth visiting. For example, she showed us that Trieste consists of an older part on the hill and a younger one which was built on a manmade plateau, which was constructed due to the lack of space. Furthermore, we visited the cathedral of San Giusto which was built by merging two adjacent churches into one bigger one. After having a nice walk with great views over Trieste, we said goodbye to our tour guide at the Piazza Unità d’Italia.
Anton Nather, 8A Weiterlesen