Archiv der Kategorie: Geografie und Wirtschaftskunde

Peripherie (er)leben … eine Projektwoche aus GWK im Südburgenland

Eine erste Annäherung an den Begriff „Peripherie“ fand bereits am Montag, dem 8. Oktober in Wien statt – die SchülerInnen der 6A machten sich mit ihren betreuenden StudentInnen auf den Weg, um Peripheres innerhalb er Stadt zu entdecken – dabei galt als peripher vorerst eine räumliche Dimension, die Randzone, welche im Gegensatz zu einem Zentrum steht.
Mögliche erwartete Assoziationen mit der Peripherie waren schlechte Erreichbarkeit/Infrastruktur, geringere (wirtschaftliche) Aktivität, gewisse sozio-ökonomische Merkmale. Weiterlesen