Archiv der Kategorie: Geografie und Wirtschaftskunde

Peripherie (er)leben … eine Projektwoche aus GWK im Südburgenland

Eine erste Annäherung an den Begriff „Peripherie“ fand bereits am Montag, dem 8. Oktober in Wien statt – die SchülerInnen der 6A machten sich mit ihren betreuenden StudentInnen auf den Weg, um Peripheres innerhalb er Stadt zu entdecken – dabei galt als peripher vorerst eine räumliche Dimension, die Randzone, welche im Gegensatz zu einem Zentrum steht.
Mögliche erwartete Assoziationen mit der Peripherie waren schlechte Erreichbarkeit/Infrastruktur, geringere (wirtschaftliche) Aktivität, gewisse sozio-ökonomische Merkmale. Weiterlesen

Bratislava

Am Montag in der letzten Schulwoche nutzte die 5B die Aktionstage, um gemeinsam einen ganzen Tag zusammen zu verbringen und Bratislava zu entdecken. Nach einer rund einstündigen Zugfahrt waren wir da und machten uns auf den Weg. Wenn man eine Geographielehrerin als Klassenvorstand hat, wird eine Stadt nur zu Fuß erkundet und auch Wohnviertel abseits der Touristenpfande werden entdeckt. Weiterlesen

Der CEO der Trenkwalder Group zu Besuch in der 5B

Am Mittwoch, den 20.Juni 2018 hatte die 5B einen besonderen Vormittag. Luftballons und Luftschlagen wurden aufgehängt und ein tolles internationales Buffet hergerichtet. Warum? Die Klasse hatte einen Workshop vom Roten Kreuz zum Thema Integration und bekam Besuch von Herrn Erciyaz, dem aktuellen CEO der Trenkwalder Group, und seiner Sekretärin. Weiterlesen

Exkursion der 1A ins Haus der Natur in Sankt Pölten

Nach einer kurzen Führung durch den ans Museum angrenzenden Hammerpark, in dem wir einige Vögel beobachten konnten, wurden wir in kleine Gruppen im Museum auf die Suche nach jeweils einem bestimmten Tier geschickt. Dieses sollten wir so gut wie möglich erkunden.
Wir wollen diese Tiere nun in Form von Rätseln präsentieren. Am Ende kann man die Lösungen anschauen?
 
Weiterlesen