Archiv der Kategorie: Physik & Chemie

Die 7ARG erkundet das Kraftwerk Simmering

Nachdem wir im Physikunterricht heuer viel über erneuerbare Energie gesprochen hatten, haben wir in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien mit Frau Professor Freytag das Kraftwerk Simmering besucht. Wir haben erfahren, dass im Jahr 2030 ca. 50% unserer Energie aus erneuerbaren Ressourcen (z.B. Wasser, Wind, Biomasse, …) gewonnen werden soll. Weiterlesen

Mit dem Physik-Wahlpflichtfach ins Kraftwerk Freudenau

Am Montag den 16.Oktober 2017 machten wir (die Physik-Wahlpflichtfachgruppe) uns auf den Weg zum Wasserkraftwerk Freudenau. Nach etwa einer Stunde in diversen U-Bahnen und Bussen, standen wir vor dem imposanten Laufkraftwerk.
Nach einer einführenden Präsentation über die Funktionsweise eines Wasserkraftwerkes im Allgemeinen und des Kraftwerks Freudenau im Speziellen, machten wir uns auf, die Werkshallen zu erkunden. Weiterlesen

Maisstärke + Wasser = (schmutzige Hände + schmutziger Physiksaal)²

Aufregend wurde es am 25.09.2017 für die Schüler des Wahlpflichtfaches Physik:
Es wurde fleißig experimentiert! Zuerst durften wir zwei Schüsseln einer sogenannten „nichtnewtonschen Flüssigkeit“ anfertigen. Dazu mischten wir Maisstärke mit Wasser (Wasser : Maisstärke ungefähr im Verhältnis 2:3) und rührten dann so lange um, bis man bei schnellem Rühren nicht mehr weiter kam, bei langsamem hingegen schon. Dies führt uns auch schon zu der speziellen Eigenschaft von nichtnewtonschen Flüssigkeiten: Wird ruckartiger Druck auf die Flüssigkeit ausgeübt, verhält sich diese wie ein Feststoff. Mit anderen Worten: Schlägt man mit einem Hammer auf das Gemisch, wird dieser abprallen, taucht man ihn aber langsam unter, versinkt er wie in einer ganz normalen Flüssigkeit! Weiterlesen

Dampf und Zisch! – die 2C im Science Lab

Zum Abschluss ihres ersten Physikjahres experimentierten die Schülerinnen und Schüler der 2C gemeinsam mit Prof. Freytag und Prof. Kozjak im Science Lab.
Thema war die Luft – und zwar nicht nur in ihrer altbekannten alltäglichen, sondern auch ihre Bestandteile in flüssiger und sogar fester Form. An Trockeneis lässt sich schön erkennen, wie fest manche Bestandteile der Luft werden können, welche seltsam kreischenden Geräusche entstehen, wenn man so einen Trockeneisbrocken mit dem Löffel bearbeitet, und wie der Druck sich verflüchtigenden (physikalisch korrekt: „sublimierenden“) Trockeneises in einem geschlossenen Behälter diesen zum „Ploppen“ bringt. Weiterlesen

Chemieolympiade

In diesem Schuljahr konnte an unserer Schule wieder „Chemie-Olympiade“ angeboten werden, ein Kurs, der von der „Synthese“ von Gummibärchen bis zur potentiometrischen Titration und von der einfachen Berechnung von Stoffmengen über komplexe organische Reaktion bis zur Interpretation von Magnetresonanzspektren (NMR-Spektren) viele Themenbereiche in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden umfasst. Weiterlesen