Archiv der Kategorie: Klassenausflüge

„Zwicken nicht vergessen“ – die Kulturreise der 8B nach Berlin

Vom 17. bis zum 20. September des Jahres 2019 flogen wir, die SchülerInnen der 8B, in Begleitung von den Professorinnen Baumann und Dockner nach Berlin. Begrüßt wurden wir im Flugzeug nicht nur von den FlugbegleiterInnen, sondern auch von schwachen Turbulenzen während des Landeanflugs. Kleinere „Turbulenzen“ wichen leider nach der Ankunft vorerst nicht von unserer Seite – genauso wie Regen und Kälte. Weiterlesen

Teambildungstag

Am 4. September gingen wir, die 4c, mit den Professoren Mag. Rovetti und Mag. Hirschegger im Rahmen des Teambildungstages in den Lainzer Tiergarten. Wir freuten uns auf den Ausflug mit der ganzen Klasse sehr und glaubten erstmal, dass es sich um einen klassischen Tierpark handelte, wie jenen bekannten Tiergarten in Schönbrunn. Als wir jedoch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln beim Nikolaitor ankamen, mussten wir feststellen, dass es sich nicht um eine Art Zoo handelte, in dem die Tiere hinter Gittern waren, sondern um ein Naturschutz- und Naherholungsgebiet, in dem wilde Tiere frei herumlaufen. Weiterlesen

8A’s trip to Trieste

Thursday, Sept. 19th
Having settled in after our arrival, we met Susanne. With her interesting and competent tour-guiding, she showed us sights of Trieste which were definitely worth visiting. For example, she showed us that Trieste consists of an older part on the hill and a younger one which was built on a manmade plateau, which was constructed due to the lack of space. Furthermore, we visited the cathedral of San Giusto which was built by merging two adjacent churches into one bigger one. After having a nice walk with great views over Trieste, we said goodbye to our tour guide at the Piazza Unità d’Italia.
Anton Nather, 8A Weiterlesen

Die 2C im Wiener Tierschutzhaus

Am Mittwoch, dem 4. September, ging die 2C in das Wiener Tierschutzhaus. Wir fuhren mit der Badner Bahn nach Vösendorf. Auf dem Weg dorthin wurde heftig diskutiert, was wir dort wohl erleben würden. Als wir ankamen, freuten wir uns schon sehr darauf, die Tiere endlich zu sehen. Manche von uns hatten Sachspenden dabei, andere brachten Geld mit, da der Verein auf Spenden angewiesen ist. Weiterlesen