Im Rahmen des Biologieunterrichts durfte die 1B auf Weltreise gehen…

…zumindest kam es uns so vor. Gemeinsam mit dem Grafiker und Fotografen Michael Grünwald flogen, wanderten, tauchten und schwammen wir in atemberaubende Gegenden, wo wir uns Auge in Auge mit riesigen und winzigen, farbenprächtigen und unsichtbar getarnten, harmlosen und gefährlichen, bizarren und wunderschönen Tieren wiederfanden.

(c) Michael Grünwald

Unter dem Aspekt der „Artenvielfalt“ stellte uns Herr Grünwald etliche Lebewesen aus unterschiedlichen Erdteilen und Lebensräumen vor. Seine unglaublichen Fotos und die vielen kleinen Geschichten und Anekdoten zu ihrer Entstehung haben die Kinder so begeistert, dass er sogar ein zweites Mal kommen musste, um seine aufwendige Präsentation beenden zu können.

(c) Michael Grünwald

So schön diese Reise für uns auch war, so erschreckend waren aber auch die Hinweise darauf, dass zahlreiche der gezeigten Tiere unmittelbar vom Aussterben bedroht sind. Durch seine Fotoreportage in der 1B hat Herr Grünwald weiteren 26 jungen Menschen vor Augen geführt, wie schützenswert unsere Erde ist. Vielen Dank dafür!
Wer sich wie die 1B ins Abenteuer stürzen möchte, kann hier (Link: https://www.biodiversity.at/) mehr über die Arbeit von Michael Grünwald erfahren.