Klima-Aktionstag der 4D im Kraftwerk Freudenau

Am 4.11.2019 besuchte die Klasse 4D das Wasserkraftwerk Freudenau. Gleich in der Früh machte sich die Klasse mit Prof. Soulet und Prof. Hofer auf den Weg dorthin. Nach einer Stunde Fahrzeit und kurzer Pause nach der Ankunft begann die Führung durch das beeindruckende Kraftwerk. Als erstes wurde der Klasse Interessantes über die europäischen Kraftwerke erklärt. Zum Beispiel, dass das größte Kraftwerk (Tschenobyl) in der Ukraine liegt. Daraufhin wurde den Schüler/innen ein Modell des Kraftwerkes Freudenau und ein Modell der Generatoren gezeigt.

Anschließend ging die 4D durch die große Maschinenhalle und dann fuhr sie mit dem Aufzug 15m unter die Erde. Dort wurde ihnen eine riesige Turbine gezeigt, die der Energieerzeugung dient. Danach gingen sie zur tiefsten Ebene des Kraftwerkes. Diese war von dicken Betonschichten umgeben, die dickste davon war 200m stark. Die Wände sind dick genug, um dem Wasserdruck standzuhalten. Allein der Beton des Kraftwerkes ist 1,4 Milliarden Euro wert. Wieder über der Wasseroberfläche angekommen endete die Führung und die Schüler/innen fuhren zur Schule zurück, wo sie noch Plakate zu den wichtigsten Fakten des Kraftwerks Freundenau gestalteten, sowie „Energiewünsche“ für ihre Zukunft formulierten und auch ein Quiz gestalteten.

Anamika, Vici, Vani, Ines, Laura