Rechtschreibtraining

Im Rechtschreibtraining helfen wir Ihrem Kind, Rechtschreibschwächen frühzeitig entgegenzuwirken, indem wir sowohl mit den einzelnen TeilnehmerInnen differenziert an individuellen Problemen mit der Orthografie arbeiten als auch generelle Rechtschreibregeln ständig wiederholen.
Die Unverbindliche Übung ist aber nur ein Teil eines Förderplans, darüber hinaus wird es notwendig sein, tägliche kurze Lerneinheiten („Symptomtraining“) in den Alltag zu integrieren.
Da unter anderem mangelnde Konzentration oder fehlendes Lernmanagement Gründe für eine Rechtschreibschwäche sein können, wird auch auf diese Bereiche eingegangen.
Sollte der erhoffte Erfolg dennoch ausbleiben, so werden in einem Elterngespräch die weitere Vorgangsweise und ein entsprechender Förderplan besprochen.
Das Rechtschreibtraining ist für SchülerInnen der Unterstufe gedacht, die besonderen Förderbedarf haben. Die Aufnahme in den Kurs findet in Absprache mit den DeutschprofessorInnen statt.
Bei etwaigen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Mag. Claudia Gassner
Mag. Birgit Kornfeld
(diplomierte Legasthenie- und Lernstrategieberaterinnen)