Besuch der Bühnenbild Werkstätten von Staatsoper und Burgtheater, 7A

Als Inspiration für unsere nächste Arbeit zum Thema Architektur haben wir letzthin die Bühnenbild Werkstätten der Bundestheater im Arsenal im dritten Bezirk besucht. Dort werden soeben die Bühnenbilder für die Oper „Oreste“ an der Staatsoper und das Stück „Hiob“ am Burgtheater gebaut.

Es war doch eindrucksvoll, zu sehen, wie viel Handwerk und harte Arbeit, wie viel Holz, Schrauben und Schweiss in den später auf der Bühne so locker flockig und rauschend bunt aussehenden Bühnenbildern steckt.

Auch wenn wir leider die Modellbauwerkstätte partout nicht betreten durften, nicht einmal einen Blick hineinwerfen konnten, aus Gründen der Geheimhaltung noch nicht umgesetzter Bühnenbild Ideen, war es den Ausflug doch wert.