Der Schikurs der 3. Klassen

Sonntag

Nachdem wir in Radstadt angekommen waren, aßen wir zu Mittag. Es gab Nudeln. Danach bezogen wir unsere Zimmer, in die wir uns schon während der Busfahrt eingeteilt hatten.

Anschließend gingen wir noch Schifahren und Snowboarden, und fuhren mit der Gondelbahn und dem Sessellift. Nachdem wir mit den Schiern ins Tal gefahren waren, stiegen wir in den Bus ein, fuhren zurück ins Quartier und aßen Hühnerkeulen zu Abend. Insgesamt war es ein schöner Tag.

Marie, Emily, Emma, Veronika (3A)

Montag

Am Tag nach der Ankunft wurden wir um 7:30 Uhr für das Frühstück geweckt. Zum Frühstück gab es Buffet. Danach wurden die Kinder in zwei verschiedenen Bussen zu zwei verschiedenen Uhrzeiten ins Skigebiet gebracht, um dort Ski zu fahren. Das machten wir dann von ca. 9 Uhr bis 11:20. Zum Mittagessen gab es – wie jeden Tag – Suppe und einen guten Kaiserschmarren. Nach einer dreiviertel Stunde fuhren wir wieder zum Skifahren und hatten dort sehr viel Spaß beim Befahren der blauen, roten und schwarzen Pisten. Nach 3 Stunden fuhren wir wieder zum Hotel. Da hatten wir Zeit für uns und genossen das Abendessen. Später hatten wir einen Spieleabend.

Natalia, Sophie, Max, Sofija (3A)

Dienstag

Am Dienstag waren wir in Zauchensee. Zum Mittagessen gab es ein Lunchpaket. Zauchensee war gut geeignet, um sowohl Ski als auch Snowboard zu fahren, das Wetter war sehr sonnig.

Zum Abendessen gab es Folienkartoffel mit Putenfleisch und Brokkoli. Außerdem gab es auch Tee zu trinken. Die Nachspeise bestand aus Schokoeis mit Pfirsichmus.

Das Abendprogramm war eine Nachtwanderung.

Alexander, Sebastian S. (3A)

Mittwoch

Am Mittwoch sind wir nach einer 25-minütigen Busfahrt in Zauchensee angekommen. Dort sind wir 5 Stunden, mit einer Mittagspause, Schi bzw. Snowboard gefahren. Die Pisten waren gut präpariert und war sehr gemütlich zu fahren, doch manche Pisten waren vereist, aber das hat uns nicht gestört. Zum Abendessen gab es Gulasch und zum Mittagessen konnten wir uns etwas in einer Schihütte bestellen oder unser Lunchpacket essen. Am Abend hatten wir als Abendprogramm die „Wide Games“ (Spiele, bei denen man Aufgaben hat und Punkte sammeln muss). Um 21:30 war die Vorbereitung auf die Bettruhe. Um 22:00 hieß es „Gute Nacht“.

Samuel, Amin, Simon, Sebastian R. (3A)

Donnerstag

Am Donnerstag wurden wir um 7:25 aufgeweckt. Um 7:40 gab es dann Frühstück. Zum Frühstück gab es große Auswahl. Nach dem Frühstück wurde uns gesagt, wann der erste Bus und der zweite abfahren sollten, nämlich der erste um 8:30 und der zweite um 8:55. Das Wetter war meistens sehr gut, aber die Pisten waren an manchen Stellen sehr eisig. Um 12:15 gab es Mittagessen, da aßen wir Spaghetti Bolognese. Daraufhin hatten wir eine Stunde Pause bis zum nächsten Ski-Unterricht. Nach dem Skifahren hatten wir Handyzeit und mussten unsere Koffer packen. Das Abendessen begann um 17:45 und endete um ca. 18:25. Danach wurde uns das Abendprogramm vorgestellt, nämlich die Disco. Diese hat sehr viel Spaß gemacht und wir hatten es sehr lustig. Nach der Disco waren alle müde und gingen ins Bett.

Edmir, Bogdan, Keiwan, Noah (3A)