Testflug der Boomerangs der ersten Klassen

Nachdem die SchülerInnen der ersten Klassen einige Wochen lang geduldig gesägt, geraspelt und gefeilt hatten, war es dann soweit: Wir konnten in den Park gehen und unserer Boomerangs werfen! An zwei unterschiedlichen Tagen spazierten die insgesamt vier Werkgruppen los. Und alle, die bis dahin noch Zweifel wie „Kommt der Boomerang wirklich zurück?“ gehegt haben, waren schnell überzeugt! Die Boomerangs erwiesen sich nämlich als sehr flugtauglich und kamen fast immer in einem großen Bogen zurückgeflogen. So stellte z.B. Yasmin erfreut fest: „Ich habe meinen Boomerang zum ersten Mal geworfen und er ist schon geflogen!“. Manchen der Boomerangs wurdern allerdings die Bäume zum Verhängnis im wahrsten Sinne des Wortes. Dabei mussten insgesamt drei Boomerangs an die Äste geopfert werden. In allen anderen Fällen gelang es tüchtigen RetterInnen sie durch Herunterschießen wieder zu befreien. Die SchülerInnen konnten zurecht stolz auf ihre Flugobjekte sein und hatten damit sichtlich Spaß!

Mag. Cornelia Hauer